Zum detaillierten Blick in die Festschriften und Bücher einfach draufklicken

Die Handballchronik in gebundener Form, kann für einen Preis von 10 € erworben werden, senden sie uns einfach eine E-Mail unter Kontakt

     

Originalplakat vom Jubiläumsfest 100 Jahre Eintracht aus dem August 1963

 

Eine kleine Randnotiz

Im Protokollbuch für den Zeitraum von 1894 bis 1925, steht unter dem Datum der Eintracht Hauptversammlung am 20.11.1923, dass an Monatsbeiträgen 2.138 Milliarden Reichsmark eingenommen wurden. Auswirkungen der Weltwirtschaftskrise der 20er Jahre, die auch dazu führten, dass bei abgehaltenen Tanzvergnügen als Kasse mehrere Körbe unterschiedlicher Größe dienen mussten.

 

50-jähriges Stiftungsfest vom 5.-7. Juli 1913

Aus Anlass des 50. Stiftungsfest im Juli 1913 hielt Lehrer Öste im Festzeit eine längere Rede über den Sinn und Zweck des Turnens. Vertreter des Gaues und befreundeter Vereine überbrachten Glückwünsche. Am Sonntag fand mit dem prunkvollen Festzug der Höhepunkt der Feierlichkeiten statt. Hier wurden u.a. die noch lebenden Vereinsmitbegründer, Pferdehändler Isaak Marx, Schneidermeister Carl Wagner und Glasermeister Johannes Rosenblath in einer „Chaise“ (Kutsche) durch die Stadt gefahren.